OLGA TUCEK

LIEDKUNST, BüHNENAKTIVISMUS &  SUBSISTENZKULTUR

Zorn und Zuversicht - ein Elementarereignis

Willkommen in der Krise! Die Erde brennt, Sicherheiten zerfallen. Meinungen mutieren zu Glaubensfragen,  Misstrauen geht viral. 

Selbst dem weissen Westen steigt das Wasser langsam bis zum vollen Hals: Zwischen Aerosol und Co2, Wokeness und Schlafschaf, Netflix und Starkregen - was kann da die Kultur?  Sich vergeistigt des irdischen Jammertals entheben? Den Kopf in den Beton stecken und das Publikum mit Schenkelklopfern ablenken? 


Nichts von alldem macht die Kunst der Bühnenaktivistin Olga Tucek: Die Sandfrau des neoliberalen Kulturgetriebes wagt den Tanz auf dem Seidenfaden und das Jonglieren mit heissen Eisen. Sie lockt ihr Publikum mit Verve aus der klimatisierten Komfortzone und besingt mit u nerschütterlicher Lebensfreude die Schönheit dieser Erde. Furios feministisch, radikal reimend, protestierend poetisch, blitzschnell, potzmusikalisch und niemals ohne Herz: Grosses Ohrenkino - für entschiedene Frauen* und zuhörende Männer*! 

Première: 08.04.2022, Waldhütte Aesch, Anmeldungen unter o.tucek@bluewin.ch