OLGA TUCEK

LIEDKUNST, BüHNENAKTIVISMUS &  SUBSISTENZKULTUR

Wo Gott hockt - Liebeslieder ans Lebendige 

Image-1 2
Image-1 3
Image-1

Foto © Michael Beusch

Es geht ans Lebendige! Im globalen Süden schon längst. Und selbst der weisse Westen beginnt zaghaft an der unbegrenzten, ewigen Verfügbarkeit satten Wohlstands und Friedens für die Wenigen zu zweifeln.

Höchste Zeit, sich zu fragen, wo Gott hockt!
Zu fragen, worum es auf der Erde wirklich gehen könnte. Höchste Zeit, fürsorglich zu werden. Höchste Zeit, Allbeseeltheit zu erkennen und zu besingen. Höchste Zeit, zu realisieren, woraus wir Kraft schöpfen, um handlungsfähig zu werden!
Olga Tucek
s Lieder stellen poetische Fragen, wecken die Seele, kitzeln Hirn und Zwerchfell und wärmen das Herz: Eine Ode ans Sein, ans Wachsen und an den allerschönsten aller Planeten.

Première: 26.8.2022 in der Reformierten Kirche Bülach, 20 Uhr